Flashmob in Jena mit der MKS

Probier´s mal mit Gemütlichkeit!… Die Schüler*innen der Musik- und Kunstschule Jena trafen sich am Dienstag auf dem Markt: „Endlich mal wieder ein gemeinsames Konzert, nach sooo langer Zeit“ sagte Klaus Wegener erfreut. Der Ohrwurm klingt hoffentlich noch heute bei vielen Zuhörerinnen und Zuhörern nach. Und wenn’s mal nicht so läuft, wie gewünscht, dann probiert´s mal mit Gemütlichkeit!

Foto: Tina Peißker

MKS Jena bleibt vorerst geschlossen

Die Eltern der Schülerinnen und Schüler der Musik- und Kunstschule Jena wurden informiert, dass Einzel- und Kleinstgruppenunterricht ab Montag, den 11.5.2020 nicht möglich sei.
„Aufgrund der räumlichen Situation und den gleichzeitigen Ansprüchen der Hygieneverordnung an die Durchführung des Unterrichts konnten wir noch keine finale ganzheitliche Lösung entwickeln“, zitiert aus dem Anschreiben an die Eltern.

Unterricht an der MKS wieder möglich

Musik- und Jugendkunstschulen dürfen wieder öffnen! Seit 04. Mai ist der Unterricht für den Einzel- und Kleinstgruppenunterricht (bis max. 3 Schüler*innen ) wieder erlaubt. Allerdings müssen Hygieneauflagen und Abstandsregeln eingehalten werden.

An der Musik- und Kunstschule Jena wird der Unterricht erst ab 11. Mai aufgenommen. Diese Woche wird benötigt, um das finale Hygiene- und Unterrichtskonzept gemeinsam mit den festen und freien Lehrern*innen sowie dem Gesundheitsamt abzustimmen. Noch ist offen, welche konkreten Angebote ab Montag, dem 11. Mai 2020 im Einzel- und Kleinstgruppenunterricht starten können.

Yvonne Krüger, Leiterin der MKS Jena, wird die Schülerinnen, Schüler, Eltern und uns rechtzeitig über die Details des Neustarts informieren. Aus diesem Grund werden Sie gebeten, abzuwarten und auf Telefonanrufe zu verzichten.

Es ist beabsichtigt, die Gebührensatzung trotzdem zu ändern. Der Online-Unterricht soll Bestandteil der Änderung der Gebührensatzung sein, auch im Hinblick auf die Tätigkeit der freien Kolleginnen und Kollegen. Das teilte uns die MKS Jena mit.

Eltern besorgt über Unterrichtsstopp

Innerhalb von zwei Tagen haben 800 Menschen unsere Petition unterschrieben. Leider führten die Gespräche mit der Stadt Jena vs. JenaKultur noch nicht zu einem Ergebnis, mit dem wir zufrieden sind. Wir hoffen sehr, dass die Stadt Jena den Schülerinnen und Schülern der Musik- und Kunstschule die gleichen Möglichkeiten während Corona eröffnet, wie sie bereits an zahlreichen Musikschulen in Deutschland und in anderen Orten in Thüringen umgesetzt sind.

Unser Pressetext dazu: hier

Thüringer Flötentage

Flötentage
K.Schroeder

International renommierten Flötisten spielen am 16. und 17. November in der Musik- und Kunstschule Jena. Sie können Katalin Stefula, Soloflötistin des Gewandhaus Orchester Leipzig, und Jan Ostry, Professor in Prag, Pilsen und Wien live hören. Flötenlehrer aus ganz Mitteldeutschland und ihre Schülerinnen und Schüler sind sehr herzlich eingeladen. Gemeinsam können sie in Jena Grundlagen des Musizierens erleben und Erfahrungen austauschen.

Read More

Schüler der Musik- und Kunstschule Jena spielen ganz vorne mit

Bei den Bad Sulzaer Musiktagen in Bad Sulza sowie dem Stavenhagen-Wettbewerb in Greiz schnitten die Jenaer Schüler mit hervorragenden Ergebnissen ab.

In Bad Sulza bewertete eine Jury die Fähigkeiten von 114 jungen Musiktalenten. Von den 24 Schülern der Musik- und Kunstschule Jena haben 14 mit „hervorragendem“ Prädikat, sechs mit „sehr gutem“ und vier Schüler mit „gutem“ Erfolg am Wettbewerb teilgenommen. Read More